CATIA CAD-System

CATIA: Computer Aided Three-dimensional Interactive Application

Catia ist eines der mächtigsten CAD-Systeme, es wurde in den 1960er Jahren von der französischen Firma Dassault Systèmes für den Flugzeugbau entwickelt. Die Entwicklung von Tragflächenprofilen mit 3-dimensinalen Flächenmodellen war in den Anfangszeiten die Kernaufgabe dieses Systems. Das hat gut funktioniert und so wurde Catia später auch in der Automobilindustrie für die Gestaltung von Fahrzeugen eingesetzt. Seit den 1980er-Jahren wurde es gemeinsam mit IBM auch für andere Industriebereiche vermarktet. Heute wird Catia in den Versionen V5 und V6 in ganz vielen Industriebereichen eingesetzt.

Catia-Konstrukteure können in vielen Branchen arbeiten.
Neben der Automobil- und Luftfahrtindustrie wird auch in der Medizintechnik, dem Schiffbau, der Bahnindustrie und im Maschinenbau mit Catia konstruiert.

Hier finde Sie Stellenangebote für Catia V5 Konstrukteure

Ab der Version Catia V5 war Catia auch auf PCs unter Windows lauffähig. Bis dahin war Unix das obligatorische Betriebssystem. Wie bei allen modernen CAD-Systemen ist die parametrische Struktur der CAD-Modelle das wesentliche Merkmal. Die Parametrik erlaubt Anpassungen und die Weiterentwicklung von Modellen bzw. Daten bis in die Fertigung hinein. So werden Variantenkonstruktionen mit vergleichsweise geringem Aufwand möglich.

Catia V5 Konstrukteure finden Arbeitsplätze im Automotive-Umfeld in der Entwicklung von PKWs, LKWs und Bussen. Alle Automobil-Zulieferer, Komponenten-, und Systemlieferanten arbeiten ebenfalls mit Catia weil immer auch die CAD-Daten mit den Komponenten an die Autohersteller ausgeliefert werden.

In den Regionen der Autobauer gibt es daher immer einen Bedarf an fachlich gut passenden Catia-Konstrukteuren. Bei der Jobsuche wird es also in den Regionen München, Ingolstadt, Wolfsburg und Stuttgart Stellenangebote geben. Aber auch die Zulieferindustrie hat ständig Bedarf an hochqualifiziertem Fachpersonal und so sind auch in vielen anderen Regionen Stellen zu finden.